"Neubürger" gewinnen das Tennisturnier

Herbert Trogus

Von Herbert Trogus

Fr, 14. Juni 2019

Vogtsburg

Bischoffinger Team siegt beim Vogtsburg Open klar gegen die Alten Herren des FC Vogtsburg.

VOGTSBURG-BISCHOFFINGEN. Die Spielgemeinschaft der Bischoffinger Neubürger aus der Kaiserstuhlstraße mit Florian Behrends und Stefan Bröslin hat zum ersten Mal das Vogtsburg Open Tennisturnier in Bischoffingen gewonnen. Das Siegerteam, das das Endspiel deutlich mit 5:1 gegen die Alten Herren vom FC Vogtsburg für sich entscheiden konnte, wurde mit dem von der Stadt Vogtsburg gestifteten Wanderpokal belohnt. Die letztjährigen Sieger, die Winzerkapelle Bischoffingen mit Johannes Göring und Henry Bohnie, kam auf Platz drei.

Das Tennisturnier, an dem zwölf Mannschaften aus ganz Vogtsburg teilnahmen, wurde auch von Wetterkapriolen. Gespielt wurde in den Regenpausen. Darunter habe jedoch die Spielfreude der Teilnehmer nicht gelitten, sagte der Vorsitzende des Tennisclubs Kaiserstuhl, Oliver Weber. Die erst vor einigen Wochen installierte Zuschauerüberdachung bestand bei dem Turnier ihre Bewährungsprobe.

Unter dem schützenden Dach verfolgten zahlreiche Zuschauer die spannenden Spiele hinter der Bischoffinger Festhalle. Schirmherr Bürgermeister Benjamin Bohn lobte die Zuschauer und Spieler für die Teilnahme trotz des unbeständigen Wetters an diesem Turnier. Er dankte auch h den teilnehmenden Mannschaften. "Hier zeigte es sich wieder, dass Vogtsburg verbindet", sagte der Rathauschef, der die ersten vier Siegermannschaften auszeichnete.

Die Platzierungen: 1. Neubürger Florian Behrends und Stefan Bröslin, 2. FC-Vogtsburg alte Herren, 3. Winzerkapelle Bischoffingen, 4. Tennisclub Bischoffingen alte Herren, 5. Weingut Abril, 6. FC-Vogtsburg Jugend, 7. FC-Vogtsburg Aktive, 8. Krottenbach Kaos, 9. Landjugend Bischoffingen I, 10. Landjugend Bischoffingen II, die Teams. Weingut Schmidt und Linseränze belegten gemeinsam Platz 11.