Steinbecken gibt Geheimnis preis

Andrea Drescher

Von Andrea Drescher

Sa, 12. Januar 2013

Neuenburg

Archäologen finden passendes Gegenstück in der Schweiz.

NEUENBURG AM RHEIN. Das Geheimnis scheint gelüftet: Das rätselhafte Sandsteinbecken, auf das Archäologen im vergangenen Herbst in Neuenburg gestoßen sind, ist kein Einzelstück. Vielmehr gibt es ein nahezu identisches Exemplar im schweizerischen Diessenhofen. Das ebenfalls aus einem Sandsteinmonolithen gehauene Becken dort wurde bei Grabungen in der Burg Unterhof Anfang der 1990er Jahre entdeckt – in einem mittelalterlichen Weinkeller. Es diente wohl als Flüssigkeitssammler, womit die Funktion des Neuenburgers ebenfalls geklärt wäre.

Auf diese Spur gestoßen ist Bertram Jenisch von der archäologischen Denkmalpflege im Freiburger Regierungspräsidium. Als das Neuenburger Becken am Ende der Grabungen auf dem Areal der Volksbank Müllheim in sechs Meter n Tiefe ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung