Rudern

Neustart des Deutschland-Achters mit jungen Athleten – und ohne den Ihringer Jakob Schneider

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Mo, 13. Juni 2022 um 17:30 Uhr

Rudern und Kanu

BZ-Plus Das erstaunlich junge Team im Achter, dem Flaggschiff des Deutschen Ruderverbands, pullt den Olympischen Spielen in Paris entgegen. Der Ihringer Jakob Schneider schaut nun aus der Ferne zu.

Im Leben eines Ruderers gibt es ein Tabu: Faulenzen. Geht nicht. Gibt’s nicht. Ein Ruderer rudert, rudert und rudert. Tagein, tagaus, zwar nicht mehr festgekettet wie seine Vorfahren auf der Galeere, aber mit seinen Kollegen wie durch ein unsichtbares Band mindestens ebenso untrennbar verbunden.
Acht Männer, ein Team, acht Recken, groß gewachsen, veritable Zwei-Meter-Hünen, Muskelprotze, kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen, haben sich nun wieder in ein Boot ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung