Account/Login

Energiewende in Händen der Bürger

  • Fr, 02. Oktober 2015
    St. Peter

Der Erfolg von St. Peter als Bioenergiedorf hat sich herumgesprochen – heute reist eine Delegation nach Japan.

Markus Bohnert  erklärt einer studentischen Besuchergruppe die Anlage.   | Foto: Alexandra Wehrle
Markus Bohnert erklärt einer studentischen Besuchergruppe die Anlage. Foto: Alexandra Wehrle

ST. PETER. Alle reden von der Energiewende, in St. Peter ist sie längst Realität. Neben Fotovoltaik-, Solar-, Wasser- und Windkraftanlagen sorgt vor allem die Fernwärmeheizung der Bürger Energie für Wärme und auch Strom. Die Gemeinde erzeugt mehr als drei Viertel der hier benötigten Wärme und speist dreimal so viel Strom ins Netz, als sie verbraucht. 2016 soll die Fernwärme erweitert werden. Heute reist eine fünfköpfige Delegation nach Japan in eine Bioenergie-Partnergemeinde.

Unter anderem sind Bürgermeister Rudolf Schuler und Markus Bohnert von der Bürger Energie St. Peter mit dabei. Bohnert leitet mit Roman Appenzeller die genossenschaftliche Bürger Energie St. Peter, beide sind Vorsitzende und Geschäftsführer. Schon oft hat Bohnert Besucher durch die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar