Account/Login

Nordweststadt

Aus dem Franz-Volk-Park soll ein Volkspark werden

  • Mi, 28. Januar 2015
    Offenburg

     

Beliebter Treffpunkt der Nordweststadt wird runderneuert und soll auch künftig allen Gruppierungen offen stehen / Arbeitskreis thematisiert Drogenproblematik.

  | Foto: Susanne Radecki
Foto: Susanne Radecki

OFFENBURG. Ein Bouleplatz, ein Wassertisch anstelle des nicht mehr sanierbaren Brunnens, mit Bänken und Tischen versehene Sitznischen, dazu "Wunderwände" rund um den Spielplatz – das sind Elemente, mit denen der Franz-Volk-Park im Dreieck von Okenstraße, Straßburger Straße und Franz-Volk-Straße ein neues Gesicht erhalten soll. Inklusive Straßenumbau werden 710 000 Euro investiert.

Die Wunderwände sollen den Spielplatz abgrenzen und zugleich ein Spielangebot sein", erklärte Jutta Herrmann-Burkart, Leiterin der Abteilung Grünflächen der Stadt, am Montagabend im Planungsausschuss. Es handelt sich um Palisaden in ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar