Zeugenaussagen

Im Offenburger Kreiselmordprozess hat die Anklage ein Zeitproblem

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Fr, 15. Februar 2019 um 15:41 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Eine Zeugenaussage im Kreiselmordprozess könnte den Hauptangeklagten schwer belasten, wenn der angegebene Zeitpunkt besser passen würde. – denn es gibt Ohrenzeugen.

Kurz ist es mal eng geworden für den Hauptangeklagten am Freitag im Prozess um die Ermordung eines 43-Jährigen in der Nacht auf Samstag, 12. Mai 2018, am Ortenberger Kreisel. Dem 54-Jährigen wird zur Last gelegt, gemeinsam mit seiner Ehefrau jenen Mann ermordet zu haben, der einen Internetchat sexuellen Inhalts mit dieser geführt hatte. Doch die Uhrzeit der Belastungszeugin passt nicht.

Die Anklage geht davon aus, dass das türkischstämmige ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ