Koki feiert das "Cinema Paradiso"

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Mi, 09. November 2011

Offenburg

Am kommenden Wochenende präsentiert das Kommunale Kino zwei lange Filmnächte anlässlich seines 25-jährigen Bestehens.

OFFENBURG. Eine Offenburger Institution der Alternativkultur feiert Geburtstag: Das Kommunale Kino wird 25. Am Wochenende feiern die Cineasten das groß mit Festreden und Filmklassikern wie "Cinema Paradiso" oder "Alexis Sorbas", die das Kino als Ort der großen Illusionen und utopischer Gegenwelten feiern.

In der Realität hat die Weltrevolution bekanntlich nicht stattgefunden. Unter anderem wohl auch deshalb wurde die größte Illusionsmaschine des 20. Jahrhunderts, das Kino, eines der Lieblingskinder der politischen Linken. Politische Künstler im Regiestuhl wie Pier Paolo Pasolini, Luis Buñuel ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung