Pilotprojekt

Offenburger Firma will die Reinigung von Atemschutzgeräten revolutionieren

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Di, 02. Juli 2019 um 16:42 Uhr

Offenburg

Atemschutzgeräte sind die Lebensversicherung der Feuerwehrleute. Sie müssen bisher aufwändig von Hand gereinigt werden. Die Offenburger Firma Meiko entwickelt nun eine Atemschutzwerkstatt.

Die Offenburger Feuerwehr und die Offenburger Firma Meiko, auf Spül- und Reinigungstechnik spezialisierter Maschinenbauer mit Weltruf, entwickeln gemeinsam eine Atemschutzwerkstatt. Das Konzept, das sie am Montag dem Haupt- und Bauausschuss vorstellten, könnte die nach jedem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ