Interview

Olga Peretyatko: "Wie der Spitzentanz einer Ballerina"

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Mi, 14. August 2013

Klassik

BZ-INTERVIEW: Olga Peretyatko über ihr Salzburg-Debüt, ihre Abenteuer in Baden-Baden und den Vergleich mit Anna Netrebko.

Kaum eine Sopranistin singt die vertracktesten Koloraturen so genau wie Olga Peretyatko. Die 33-jährige Sängerin aus St. Petersburg, die gerade ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen in Mozarts "Lucio Silla" feierte, ist auf dem Sprung in die Weltspitze. Georg Rudiger unterhielt sich mit ihr in Salzburg über die Leichtigkeit im Schweren, Rolando Villazón und über ihr Abenteuer als Einspringerin im Festspielhaus Baden-Baden.

BZ: Wie sieht für Sie der Tag einer Premiere aus? Und was machen Sie danach?
Peretyatko: Am Premierentag schone ich mich – spreche wenig. Und versuche einfach, meine Energie zu behalten und zu fokussieren. Nach der Premiere und am Tag danach treffe ich mich gerne mit Freunden. Da bin ich innerlich dann ganz leer. Und kann die Spannung loslassen.
BZ: Auf Ihrer neuen CD "Arabesque" finden sich drei Mozartarien. Vor zwei Jahren bei Ihrer Debüt-CD hatten Sie noch auf Mozart verzichtet. Warum jetzt?
Peretyatko: Ich habe mich schon immer viel mit Mozart beschäftigt. Im Studium habe ich die Königin der Nacht und Konstanze gesungen, später auch Blondchen an der Bayerischen Staatsoper. Auch ein paar Highlights aus "Don Giovanni". Auf der ersten CD sollten vor allem Belcanto-Arien erscheinen. Aber jetzt war es mir sehr wichtig, dass diese andere Seite von mir auf dem neuen Album zu hören ist. Ich wollte einfach noch mehr ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung