Ordnung muss sein!

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 19. September 2015

Emmendingen

WAS MACHEN SIE DA? (4) Der Marktmeister.

EMMENDINGEN. Was machen Sie da? Diese Frage stellt unsere Azubi-Redaktion mehrere Menschen in Emmendingen. Rebecca Dilberger und Sonja Müller haben den Marktmeister getroffen – der gerade die Stände prüft.

Jochen Worm, 56 Jahre alt, aus Emmendingen ist seit 2003 Marktmeister in Emmendingen. Er organisiert die Wochenmärkte dienstags und freitags auf dem Marktplatz sowie donnerstags und samstags im Stadtteil Bürkle Bleiche.

Vier mal im Jahr muss der Markt verlegt werden, weil der Platz für andere Zwecke wie zum Beispiel dem Weihnachtsmarkt belegt ist.

Zu Worms Aufgaben gehört, die korrekte Platzierung der 30 Marktstände zu überprüfen. Überwiegend sind die Marktleute private Produzenten und Verkäufer, die mittlerweile routiniert sind, da sie bereits mehrere Jahre auf dem Markt tätig sind. Bewerbungen um einen Standplatz gehen direkt an Worm. Jedoch ist es sehr schwer einen Platz zu bekommen, da nur dann ein Platz frei wird, wenn ein Marktverkäufer in den Ruhestand geht oder krankheitsbedingt aufhören muss. "Reibereien kommen kaum vor auf dem Wochenmarkt", sagt Jochen Worm zur Atmosphäre unter den Marktleuten.