OBERKIRCH / FREIBURG

Ortenauer lässt 1200 Papstäpfel reifen

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Di, 20. September 2011 um 15:31 Uhr

Oberkirch

Wenn Papst Benedikt XVI. am Wochenende Freiburg besucht, wird er in seiner Unterkunft im Priesterseminar der Erzdiözese eine Schale mit Äpfeln aus Oberkirch vorfinden – besondere Äpfel, denn sie sind mit der Silhouette des Papstes geschmückt.

Außerdem sollen 1200 "Papstäpfel" am Samstagnachmittag beim Besuch Benedikts auf dem Münsterplatz verteilt werden, verbunden mit der Bitte um eine Spende. Die Schönstatt-Bewegung, eine Erneuerungsbewegung innerhalb der katholischen Kirche, will in Freiburg ein "Haus der Berufung" als geistliches Zentrum errichten, in dem junge Menschen ihre Berufung entdecken können. Papst Benedikt wird während seines Besuchs die Grundsteinlegung segnen.

Die Idee zum Papstapfel entstand in der Familie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ