Rasante Rekordjagd auf dem Salzsee

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 28. Februar 2012

Ortenaukreis

LAND UND LEUTE: Projekt "First Asphalt, Now Salt" von sechs Acherner Motorsport-Fans geht in die heiße Phase / Rennen im August.

ACHERN (dok). Bonneville, im äußersten Westen des US-Bundesstaates Utah: Die Sonne brennt vom wolkenfreien Himmel, die heiße Luft flirrt über der Salzkruste des ausgetrockneten Sees. Das grelle Aufheulen der Motoren zerreißt die Stille förmlich. Was an die Szenerie eines Hollywood-Actionstreifens erinnert, wird für sechs Acherner Motorsportanhänger Realität. Im August wollen die leidenschaftlichen Tüftler mit ihrer selbst gebastelten Ducati auf jenem Salzsee, wo manche Motorsport-Legende geboren wurde, einen Geschwindigkeitsrekord aufstellen.

230 Meilen pro Stunde soll die "Diva", wie das Sextett seine Maschine liebevoll nennt, beim Wettbewerb "BUB Speed Trials" auf das Salz bringen. Rund 380 Stundenkilometer also, und damit schneller als ein Formel-1-Bolide. Die Vorbereitungszeit auf das Rennen, insgesamt zwei Jahre, geht jetzt in die heiße Phase. "Natürlich sind wir angespannt", gibt Günter Retsch unumwunden zu. Er ist Konstrukteur und Fahrer im Team, dem außerdem Daniel Griessmayer, Jürgen Schmidt, Heiko Kaupp, Frank Beppler und Sven Wulf angehören. Gemeinsam nennen sie sich und ihr ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ