Angehörige sind empört

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Mo, 25. August 2008

Panorama

Was genau geschah beim Absturz der Spanair am Mittwoch? Noch gibt es keine Antworten

MADRID Eine 31-jährige Spanierin ist am Samstag im Madrider Krankenhaus La Paz an den schweren Verbrennungen gestorben, die sie beim Flugzeugunglück am Mittwoch auf dem Flughafen Barajas erlitt. Damit ist die Zahl der Todesopfer auf 154 gestiegen.

18 Menschen lagen gestern noch mit Verletzungen im Krankenhaus, zwei von ihnen in kritischem Zustand. Der Absturz der Spanair-Maschine ist das schwerste Luftfahrtunglück in Spanien der vergangenen 25 Jahre.

Die Staatsanwaltschaft und eine Expertenkommission haben die Ermittlungen über die Ursachen des Unglücks aufgenommen, werden jedoch frühestens in einem Monat zu ersten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ