Account/Login

Palästina

Bethlehem will sich vom Massentourismus lösen

  • KNA

  • Do, 08. Dezember 2016, 00:00 Uhr
    Panorama

     

Bethlehem, die Geburtsstadt Jesu, kämpft mit Problemen. Die israelische Siedlungspolitik und verfehlte Tourismuskonzepte machen den Menschen zu schaffen. Doch es gibt Lichtblicke.

Touristen und Pilger in der Geburtskirche in Bethlehem.  | Foto: dpa
Touristen und Pilger in der Geburtskirche in Bethlehem. Foto: dpa
Idyllisch muss es ausgesehen haben, das Bethlehem der osmanischen Zeit. Khalil Shoka zeigt mit ausladender Geste auf heute dicht bebaute Hügel: "Hier waren noch bis ins 19. Jahrhundert Felder." Auf schmalen Pfaden ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar