Studie

Herbizid in der der Muttermilch?

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Sa, 27. Juni 2015

Panorama

Er ist ein wirksamer Unkrautvernichter: Der Wirkstoff Glyphosat wandert tonnenweise auf deutsche Äcker. Jetzt schlagen die Grünen Alarm: In 16 Proben von Muttermilch sind Rückstände des Mittels gefunden worden.

FREIBURG. Der baden-württembergische Verbraucherminister Alexander Bonde zeigt sich via Pressemitteilung am Freitag "äußerst beunruhigt". Experten geben dagegen Entwarnung: Die gefundenen Werte sind bei weitem zu niedrig, um schädlich zu sein. Und: Der bei der Untersuchung verwendete Test ist für Milch gar nicht zugelassen.

6000 Tonnen Glyphosat wurden den Grünen zufolge im Jahr 2012 in Deutschland ausgebracht. Das Unkrautvernichtungsmittel – das etwa unter dem Namen Roundup im Handel ist – wird sowohl von Landwirten als auch von Privatleuten im Haus- und Kleingarten benutzt. Ob der seit 40 Jahren eingesetzte Wirkstoff der Gesundheit schadet, ist umstritten. Bei einer Einschätzung in diesem Frühjahr kam das Bundesinstitut für ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung