Hitze-Rekord

Kitzingen ist der deutsche Hotspot

Patrick Guyton

Von Patrick Guyton

Mo, 10. August 2015

Panorama

Schon zum zweiten Mal in diesem Sommer 40,3 Grad - wie Deutschlands heißeste Stadt mit ihrem neuen Status umgeht.

MÜNCHEN. Heiß, heißer, Kitzingen. In der unterfränkischen Stadt stieg das Thermometer schon zum zweiten Mal auf den Rekordwert von 40,3 Grad. Der Bürgermeister freut sich über die Gratiswerbung, doch die anhaltende Dürre in der Region sorgt für große Probleme.

Auch am späteren Freitagabend war es nicht so richtig kühl in Kitzingen. Die unterfränkische Stadt vermeldete um 21.28 Uhr noch 33 Grad Celsius. Am Tag hatte Kitzingen den Rekord erreicht – mit 40,3 Grad wurde dort die heißeste ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung