Polizei

Motorradfahrer stürzt bei Wehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 10. Juni 2019 um 11:24 Uhr

Wehr

Ein 58-jähriger Motorradfahrer hatte Glück im Unglück. Bei einem Sturz bei Wehr hat sich der Mann nicht schwer verletzt.

Das gute Wetter über die Pfingstfeiertage nutzten viele Motorradfahrer für eine Ausfahrt. Wie die Polizei mitteilt ereigneten sich allerdings zehn Verkehrsunfälle allein im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg. Wie die Polizei mitteilt, kam gegen 17.25 Uhr ein 58-jähriger Motorradfahrer auf der L 148 zwischen Wehr und Todtmoos im Bereich des "Schluchtensteig" zu Fall.

Andere Verkehrsteilnehmer waren laut Polizei nicht am Unfall beteiligt. Der 58-Jährige wurde nicht schwer verletzt. Damit hatte der 58-Jährige deutlich mehr glück als andere Motorradfahrer, die in Südbaden während des Wochenendes verunglückt sind. Die Polizei zählte sogar zwei tödliche Unfälle.