Kommentar

Privatanleger sollten vom Bitcoin die Finger lassen

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Mo, 17. Dezember 2018 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Kryptisch verzockt:Der Bitcoin, eine sogenannte Kryptowährung, hat in diesem Jahr dramatisch an Wert verloren. Privatanleger sollten wegen vieler Unwägbarkeiten die Finger davon lassen.

Vor einem Jahr war ein Bitcoin fast 20.000 Dollar wert, heute sind es gerade noch knapp 3300 Dollar. Mehr als 80 Prozent hat ein Anleger damit verloren. Dagegen ist das Jahr beim Deutschen Aktienindex Dax fast noch gut gelaufen – mit einem Minus von nur 15 Prozent.
Klar war immer: Wer auf Bitcoins setzt, spekuliert. US-Starökonom Nouriel Roubini hat das Digitalgeld als "größte Blase der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung