Marcel Fischer lässt nichts anbrennen

Maximilian van der Beck

Von Maximilian van der Beck

Mi, 07. Juni 2017

Radsport

Der Radrennfahrer von den Racing Students gewinnt souverän das Leo-Wirth-Gedächtnisrennen in Merdingen.

RADSPORT. Am Pfingstmontag war es wieder einmal soweit: Das internationale Leo-Wirth-Gedächtnisrennen im Weindorf Merdingen ging in die 58. Runde. Als Teil des LBS-Cups zog der jährliche Straßenpreis in Gedenken an den Bildhauer Leo Wirth wieder einmal zahlreiche Sportler und Sportbegeistere aus dem Dreiländereck an. Im Hauptrennen über knapp 120 Kilometer siegte Marcel Fischer von den Racing Students aus Kippenheim.

Der 8,3 Kilometer langen Rundkurs hatte eine Höhendifferenz von 94 Metern und einen Gesamtanstieg von 99 Metern. Dieser äußerst selektive Kurs über die Höhen des Tunibergs gilt seit jeher als besonders anspruchsvoll und bietet gerade für Bergspezialisten die Möglichkeit, sich frühzeitig vom Hauptfeld abzusetzen. Dirk Baldinger, Vorsitzender des Ausrichters RV Edelweiß erklärte vor dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ