Peking

Konzern Wanda kauft US-Filmstudio Legendary

Finn Mayer-Kuckuk

Von Finn Mayer-Kuckuk

Mi, 13. Januar 2016 um 00:00 Uhr

Computer & Medien

Der Konzern Wanda aus Fernost zahlt mehr als drei Milliarden Euro fürs das US-Filmstudio Legendary. Unter anderem wurden dort Filme wie Batman, Jurassic Park oder Godzilla herausgebracht.

PEKING. Immer mehr bekannte Marken landen in chinesischer Hand – nun auch das US-Filmstudio Legendary Entertainment, das unter anderem Streifen wie Batman, Jurassic Park oder Godzilla herausgebracht hat. Käufer ist der nordchinesische Unterhaltungs- und Immobilienkonzern Wanda. Firmenchef Wang Jianlin, einer der reichsten Männer des Landes, lässt 3,5 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung