Account/Login

So werden Bilder lesbar

  • Jan Ungruhe (dpa)

  • Fr, 21. März 2014
    Computer & Medien

Dokumente hat man dank Smartphone schnell abfotografiert – beim Durchsuchen und Bearbeiten hilft die Texterkennung.

Zeile für Zeile: Texterkennung per Sca...n der Wissenschaft häufig zum Einsatz   | Foto: dpa
Zeile für Zeile: Texterkennung per Scanner kommt in der Wissenschaft häufig zum Einsatz Foto: dpa

Ein Bild soll vor allem hübsch aussehen. Wird dagegen Text fotografiert, steht die Optik oft nicht an erster Stelle. Geknipste Bücherseiten, Visitenkarten oder Fahrpläne sind vor allem dann nützlich, wenn sie bearbeitet und durchsucht werden können. Damit das klappt, muss eine Bilddatei zunächst per Texterkennung oder Optical Character Recognition (OCR) in eine Textdatei umgewandelt werden.

OCR-Programme arbeiten mit einem sogenannten Mustervergleich. Denn jeder Buchstabe hat bestimmte charakteristische Merkmale – ein "a" unterscheidet sich etwa von einem "o" durch das kleine Beinchen rechts unten. Je nach Schriftart kann es dabei große Unterschiede geben. "Deutlich besser werden die Ergebnisse, wenn das Resultat der Mustererkennung noch mit einem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar