Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

Das Land Phantasien

Di, 24. März 2020 um 10:35 Uhr

Schreibwettbewerb

Von A.H., Klasse 4c, Rheinschule, Neuenburg am Rhein

B. Zetti und Betti Z. waren ganz schön in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule einfach so ein Kind verschwunden war. Als sie an der Wiese ankamen, war dort niemand zu sehen! Plötzlich öffnete sich vor ihnen ein Portal. Betti Z. wurde angezogen. B. Zetti hielt sich an ihr fest, doch er wurde mitgezogen!

Als sie wieder aufwachten, lagen sie in einem Bett. Eine Fee beugte sich über B. Zetti und über Betti Z.. "Hallo", sagte sie. "Willkommen in Phantasien." Betti Z. fragte: "Wie heißt du?" Die Fee antwortete: "Ich heiße Emily, besser gesagt Königin Emily von Phantasien! Ihr seid in Süd-Phantasien und meine Schwester Anna wohnt in Nord-Phantasien."

Derzeit, in der Menschenwelt wussten die Reporter nicht, wo Betti Z. und B. Zetti waren.

Wieder in Phantasien: Emily schickte B. Zetti zu den beiden Wächtern des Feuers und des Wassers. Sie teilte ihnen mit, dass die Prophezeiung besagte, dass sie die Retter von Phantasien sein werden. Betti Z. muss zu den beiden Wächtern des Windes und der Erde.

Die Wächter von Phantasien sind Eulen. Der Wächter der Erde heißt Sky. Er kann mit seinem Flügel einen Kreis oder eine andere Form erschaffen. Wenn er diese Bewegung macht, dann macht die Erde diese Form. Die Eule des Feuers kann einen Riss in den Boden schlitzen und er wird größer und Lava steigt auf. Die Eule des Wassers weint eine Träne und ein Wasserfall entsteht. Die Eule des Windes kann einen Tornado erschaffen.

Als Betti Z. bei der Grotte der Wassereule ankam, wartete die Eule schon auf sie. Sie gab ihr eine ihrer Federn, denn Betti Z. brauchte sie.

B. Zetti war währenddessen bei der Eule des Feuers und hatte auch eine Feder bekommen.

Betti Z. flog ganz, ganz, ganz hoch in die Wolken. Plötzlich warf eine Windböe sie von der Eule. Da sah sie die Eule des Windes. Sie fing sie auf. Bevor sie sie wieder auf ihre Eule steigen ließ, gab sie ihr noch eine Feder.

B. Zetti war in dieser Zeit im Erdreich angekommen. Er landete in einer Kristallhöhle, wo Sky, die Eule der Erde, schon auf ihn wartete. Er gab ihm die Feder.

Als er am Schloss ankam, wartete Betti Z. schon auf ihn. Sie hielten die Federn zusammen und ein Funke erschien. Emily sagte: "Ihr habt es geschafft!"

Da öffnete sich das Portal und da waren sie wieder in der Menschenwelt. Sie liefen zum Verlag der Badischen Zeitung. In der Zeitung stand, dass das Kind wieder da war.