Rekordfeld am Notschrei

Martin Siegmund

Von Martin Siegmund

Mi, 11. März 2020

Ski Alpin

220 Nachwuchsrennfahrer beim alpinen Steinwasencup .

NOTSCHREI (masi). Ein Riesenslalomrennen mit zwei Wertungsdurchgängen und zwanzig Toren war für die riesige Teilnehmerzahl von 220 Nachwuchsrennläufern der Jahrgänge 2008 bis 2015 beim Steinwasencup zu bewältigen. Das Helferteam des Skiclub Todtnau behielt den Überblick und sorgte für einen reibungslosen Rennablauf. Die Tagesbestzeiten sicherten sich die erfahrenen Rennläufer aus dem ältesten Jahrgang: Lilly Anders (Skiclub Waldshut) verteidigte ihre Laufbestzeit aus dem ersten Durchgang gegen Lilly Straub (SC Sasbachwalden) und sicherte sich den Tagessieg. Emilio Fritschi (SC Baar Donaueschingen) setzte sich in der U-12 gegen Paul Sättele (SC Todtnau) durch und war Tagesschnellster. Die Mannschaftswertung entschied das Team des Skiclub Todtnau mit Paul Sättele, Tilo Herrmann, Jonas Dreier und Jonathan Held für sich.