Amtsgericht Bad Säckingen

Gericht verurteilt Mann, der einen Vertreter geschlagen haben soll

Nina Witwicki

Von Nina Witwicki

Di, 12. Februar 2019 um 15:00 Uhr

Rickenbach

BZ-Plus Eine Geldstrafe von 900 Euro muss ein 53-Jähriger bezahlen. Das Amtsgericht Bad Säckingen sieht es als erwiesen an, dass er einen Vertreter einer Firma körperlich angegangen ist.

Weil er den Vertreter einer Firma für Luftbildaufnahmen angegriffen und am Hals gepackt haben soll, musste sich am Montag ein 53-jähriger Mann wegen vorsätzlicher Körperverletzung vor dem Amtsgericht in Bad Säckingen verantworten. Im April 2018 soll es zu der Tat gekommen sein. Richter Rupert Stork verurteilte den Angeklagten zu einer Geldstrafe von 900 Euro.

Nach Aussagen des Geschädigten, einem heute 51 Jahre alten Mann, lernte er den Angeklagten im Frühjahr 2018 in Herrischried kennen. Der Vertreter für Luftbildaufnahmen war im Ort tätig und der Angeklagte war begeistert von den Panoramaaufnahmen, die per Hubschrauber aufgenommen wurden. Es kam zu einem schriftlichen Vertrag; der Angeklagte bestellte ein 449 Euro ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ