Roberto Carlos wehrt sich gegen Dopingvorwürfe

sid

Von sid

Mo, 12. Juni 2017

Fussball International

Dem brasilianischen Spitzensport droht ein Skandal / Möglicherweise auch Fußballer und Olympia-Medaillengewinner betroffen.

RIO DE JANEIRO (sid). Roberto Carlos zeigt sich keiner Schuld bewusst. "Ich bestreite vehement die von der ARD gemachten Anschuldigungen und bekräftige, dass ich niemals auf Mittel zurückgegriffen habe, die mir einen Vorteil gegenüber meinen Kollegen hätten verschaffen können", betonte der langjährige Weltklasse-Außenverteidiger von Real Madrid in einem offenen Brief als Reaktion auf Vorwürfe in einer ARD-Reportage. Weil er den im Bericht genannten Arzt nicht kenne, seien seine Anwälte schon eingeschaltet worden. Die ARD solle für ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ