Rotzig und wild

Triggerfinger und The Hives in Lörrach: Ein eindrucksvoller Rock'n'Roll-Abend

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Mo, 28. Juli 2014

Rock & Pop

"Rock ’n’ Roll can never die", hat Neil Young vor langer Zeit gesungen. Wer am Samstag beim Stimmenfestival auf dem Lörracher Marktplatz war, bekam ein Gespür dafür, dass er Recht haben könnte. Da machten zwei Bands die Bühne unsicher, die Rock ’n’ Roll lebten: hart, schnell, laut, zupackend und rotzig wild. Beide spielten eng an den Traditionen entlang und hatten sie doch, jede auf ihre eigene Weise, ins 21. Jahrhundert fortentwickelt.

Den Anfang machte das Trio Triggerfinger aus Belgien, und die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ