Ruhige Hand führt zum Erfolg

Marianne Rittner

Von Marianne Rittner

Fr, 11. Oktober 2019

Wutach

Hans Otto Scheuble König und Sandra Burger Königin beim Schützenverein Ewattingen.

WUTACH-EWATTINGEN (rit). Im Herbst veranstaltet der Schützenverein Ewattingen traditionell seine Wettkämpfe. Zwei Wochen nach dem Vereinsschießen waren die Mitglieder zum Königs- und Pokalschießen im Schützenhaus "Am Rechberg" zusammengekommen. Der Vorsitzende Herbert Kluge wünschte zu Beginn allen Teilnehmern viel Erfolg. Nacheinander traten die Schützen in den verschiedenen Klassen gegeneinander an. Am Ende standen die Sieger fest.

Ergebnisse
Den Damenpokal gewann Sandra Burger mit 66,2 Teiler vor Nadine Langer mit 112,3 Teiler. Beim Luftgewehrpokal lag Ferdinand Meister mit 139,8 Teiler vor Jannik Riegger mit 143,5 Teiler. Der Kleinkaliberpokal ging mit 80,6 Teiler an Peter Meister, den zweiten Platz belegte Ferdinand Meister mit 129,3 Teiler vor Michael Scheuble mit 164,9 Teiler. Herbert Kluge gewann beim Luftpistolenpokal mit 241,1 Teiler, Zweiter wurde Joschi Langer mit 548,3 Teiler, der dritte Platz ging an Michael Scheuble mit 730,3 Teiler.

Bei der Königsscheibe traten 14 Teilnehmer gegeneinander an. Hans Otto Scheuble wurde König, Sandra Burger Königin. Peter Meister ging als 1. Ritter aus dem Wettkampf, Norbert Duttlinger wurde 2. Ritter. Bei der Ehrenscheibe waren es 15 Teilnehmer, die sich gemeldet hatten. Den ersten und den zweiten Platz belegte Peter Meister vor Markus Schey.

Nach den Wettkämpfen überreichte Herbert Kluge den Gewinnern ihre Auszeichnungen. Der Vereinsvorsitzende bedankte sich schließlich bei allen Teilnehmern, die das Vereinsleben aufrechterhalten. Er hofft, dass sich noch mehr Wutacher, vor allem auch die junge Generation, für den Schießsport begeistern lassen. Die Resonanz unter den Vereinsmitgliedern beim jetzigen Turnier war mäßig, doch Herbert Kluge zeigte sich dennoch zufrieden. Die Atmosphäre untereinander war wie in jedem Jahr gut, und alles lief reibungslos.