2. Bundesliga

Schachspieler des SC Emmendingen werden im letzten Duell noch abgefangen

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Di, 27. Februar 2018 um 07:49 Uhr

Schach

BZ-Plus Die bis dato ungeschlagenen Schachspieler des SC Emmendingen unterlagen am Wochenende Titelfavorit SC Viernheim und verpassen als Vizemeister den Aufstieg in die erste Bundesliga.

Ohne Punktverlust zogen die Schachspieler des SC Emmendingen eindrucksvoll durch die Saison in der zweiten Bundesliga Süd – ehe es sie in der allerletzten Runde doch noch erwischte: Gegen den hochklassig besetzten Titelfavoriten SC Viernheim verloren die Emmendinger mit 2:6-Punkten und mussten damit Meistertitel und Erstliga-Aufstieg dem Konkurrenten aus Südhessen überlassen.

Weltranglistenzweite Shakhriyar Mamedyarov für Viernheim am Brett
Es war ein Duell, das den üblichen Rahmen einer Zweitliga-Partie im Schach sprengte. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ