Branchenbuch für Unterstützung

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Mo, 03. November 2014

Schliengen

Zum Treffen des Initiativkreises kommen viele Bürger Schliengens, die in irgendeiner Weise Flüchtlingen behilflich sein wollen.

SCHLIENGEN. Fünf Asylbewerber leben derzeit in Schliengen, neun weitere kommen nächstes Jahr hinzu. Um sie zu unterstützen, lud der Initiativkreis ins Bürger- und Gästehaus zu einem Treffen ein. "Es geht um das Schaffen einer Willkommenskultur", eröffnete Michaela Fohmann den Abend.

Zu diesem Treffen kamen 27 Bürger aus Schliengen und den Ortsteilen wollten wissen, wie man die Neubürger. Sie wollten erfahren, welcher Art von Hilfe notwendig und sinnvoll sein könnte. Die Hoffnung etlicher Anwesender, eine handfeste Gebrauchsanweisung fürs Helfen zu bekommen, erfüllte sich angesichts des komplexen Themas erst mal nicht. Eine Schliengenerin brachte es auf den Punkt: "Irgendwo chönnt mr vielleicht öbbis helfe, aber ich weiß nit was." Nun wird erst mal eine Art "Branchenbuch für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ