Schockierende Berichte aus einer Schattenwelt

Peter Winterling

Von Peter Winterling

Sa, 30. Juni 2001

Kommentare

BUCH IN DER DISKUSSION: Kevin Bales über schätzungsweise 27 Millionen Sklaven in aller Welt.

"Um diesen Preis esst ihr in Europa Zucker", sagt ein schwarzer Plantagensklave zu Candide und Cacambo, als Voltaire die beiden in Surinam den an Leib und Seele Verstümmelten nach dem Grund seines Unglücks fragen lässt: "Die Hunde, Affen und Papageien sind tausendmal weniger unglücklich als unsereins."

Dass auch 250 Jahre nach Voltaires Aufklärung und knapp 150 nach der Abschaffung der Sklaverei in Amerika solche Exkursionen in die "beste aller Welten" ohne weiteres möglich sind, zeigt der britische Soziologe Kevin Bales in einem schockierenden Buch: "Die neue Sklaverei". 27 Millionen Menschen, so schätzt Bales nach jahrelangen Recherchen in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ