33 Tonnen frischer Kaffee

Klaus Brust

Von Klaus Brust

Sa, 23. August 2014

Schopfheim

Der Dikome-Verein hat sein Kaffeelager wieder aufgefüllt / Kameruner Kleinbauern ist geholfen.

LANGENAU. Herrlicher Kaffeeduft lag am Mittwoch- und Donnerstagabend im Langenauer Kaffeecenter des Dikome-Kamerun-Vereins in der Luft. Zwei Container mit 33 Tonnen Rohkaffee aus Afrika sind nach einigen Wochen langen Wartens unversehrt und verplombt eingetroffen.

Nur noch sechs Tonnen Rohkaffee befanden sich in Langenau auf Lager, ein Vorrat für g erade mal drei Monate. Doch mit der neuen Lieferung der Ernte 2014 kann wieder für ein Jahr Woche für Woche frisch gerösteter Kaffee in Trommeln magenschonend veredelt werden.
Was die Direktvermarktung ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung