Account/Login

Grenzkontrolle mit Magnetic-Technik

Marlies Jung-Knoblich
  • Fr, 22. April 2016
    Schopfheim

     

Der Landborder-Automat prüft Ausweise und Fingerabdrücke – entwickelt wurde er in Schopfheim / Erster Einsatz in Abu Dhabi.

Wäre Thomas Bürgin ein Fahrzeug, würde...ontrolle auf dem Landweg konstruiert.   | Foto: Marlies Jung-Knoblich
Wäre Thomas Bürgin ein Fahrzeug, würde der Terminal auf ihn zufahren: Magnetic Autocontrol Group in der Grienmatt hat eine Anlage – den Prototyp – zur Grenzkontrolle auf dem Landweg konstruiert. Foto: Marlies Jung-Knoblich
1/2

FAHRNAU. Grenzkontrollen leicht gemacht: Dazu trägt die Schopfheimer Firma Magnetic Autocontrol Group wesentlich bei. Im Zuge eines europäischen Forschungsprojekts namens "Fastpass" hat das Unternehmen eine Anlage entwickelt, die an Staatsgrenzen automatisch Personen kontrolliert, die mit dem Fahrzeug in ein fremdes Land ein- oder ausreisen. Magnetic ist ein weltweit führender Hersteller von Schranken und Personensperren.

Wie alles anfing:
Die Europäische Union (EU) startete am 1. Januar 2013 das Projekt "Fastpass" mit dem Ziel, Grenzkontrollen zu automatisieren und leichter zu machen. Die Firma Magnetic Autocontrol Group hat sich um die Teilnahme ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar