Grüne und Freie Wähler können feiern

André Hönig

Von André Hönig

Di, 28. Mai 2019

Schopfheim

Bündnis 90/Die Grünen sind jetzt die stärkste Kraft im Gemeinderat / Freie Wähler können ihr Ergebnis fast verdreifachen.

SCHOPFHEIM. Die "Grüne Welle" rollt immer weiter – die Grünen in Schopfheim können ihren Aufstieg zur stärksten Fraktion im Gemeinderat feiern. Für eine fast noch größere Überraschung der Gemeinderatswahl aber sorgen die Freien Wähler: Waren sie noch vor fünf Jahren der große Verlierer, können sie nun ihr Ergebnis beinahe verdreifachen und werden zweitstärkste Kraft.

Die CDU stellt nicht mehr die größte Fraktion und büßt ein Mandat ein. Das Kuriose dabei: Die Liste der CDU erhielt sogar rund 3700 Stimmen mehr als vor fünf Jahren (2019: 35 075, 2014 waren es 32 796) – dennoch sind die CDU-Vertreter künftig nur noch zu fünft am Ratstisch. Prozentual hingegen verliert die CDU, kommt jetzt auf 22,04 Prozent. Vor fünf Jahren waren es 25,72 Prozent. Die meisten Stimmen aller CDU-Bewerber erhielt Marianne Zabel (5092). Bitter für den bisherigen Stadtrat Mark Leimgruber: Obwohl er 2532 Stimmen bekam und damit rund 800 Voten mehr als vor fünf Jahren, reicht ihm das trotzdem nicht für den Wiedereinzug. Er gehört dem neuen Gemeinderat damit nicht mehr an.

Die Grünen sind jetzt die Nummer eins, stellen sechs statt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ