81-Jähriger leicht verletzt

Senior kippt im Wald bei Schopfheim mit einem E-Mobil um

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 17. September 2020 um 12:45 Uhr

Schopfheim

Bei einem Unfall im Entegast zwischen Hausen und Schopfheim ist ein Senior leicht verletzt worden. Der 81-Jährige war mit einem nicht versicherten E-Mobil vom Weg abgekommen.

Ein 81-Jähriger ist am Mittwochnachmittag auf einem Waldweg im Entegast zwischen Hausen und Schopfheim mit einem Elektromobil verunglückt. Wie die Polizei schreibt, war der Senior gegen 16.40 Uhr auf dem unbefestigten Schützenhausweg in Richtung Schopfheim unterwegs. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, kippte um und wurde unter seinem Elektromobil eingeklemmt. Nur durch das beherzte Eingreifen von Passanten konnte der Gestürzte, welcher drohte an der Böschung mehrere Meter abzustürzen, bis zum Eintreffen der Rettungskräfte gesichert werden. Anschließend wurde er von der Feuerwehr gerettet. Bei dem Unfall zog sich der 81-jährige leichte Verletzungen zu, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Vorbildlich verhielt sich bei dem Einsatz ein 11-jähriger Enkel eines helfenden Passanten. Er verständigte die Rettungskräfte mit einem Handy und fuhr mit seinem Fahrrad zu einer Zufahrt des Waldweges, um die eintreffenden Rettungskräfte zur Unfallstelle zu weisen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass am Elektromobil kein Versicherungskennzeichen angebracht und daher nicht versichert war. Das Mobil wurde sichergestellt.