Wie die vierte Glocke entsteht

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 21. Mai 2016

Schwanau

Der Glockenguss von Allmannsweier ist eine außergewöhnliche Veranstaltung des Fördervereins zur 1000-Jahr-Feier des Dorfs .

SCHWANAU-ALLMANNSWEIER. "Fest gemauert in der Erden / steht die Form, aus Lehm gebrannt. / Heute muss die Glocke werden. / Frisch Gesellen, seid zur Hand." So beginnt Friedrich Schillers "Lied an die Glocke", und genau so soll es auch kommende Woche in Allmannsweier geschehen, wenn im Rahmen der 1000-Jahr-Feier die vierte Glocke für den Kirchturm gegossen wird.

Mit althergebrachter Technik will die Firma Voegele aus Straßburg, die seit mehr als 100 Jahren diesem Metier nachgeht, dies auf dem Gelände des Schützenhauses in Allmannsweier zu Wege bringen. Dazu werden die Gesellen der Firma schon zwei Tage vor dem eigentlichen Glockenguss anreisen, um erste vorbereitende Arbeiten zu erledigen. So muss zum ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung