Guter Auftakt im Becken

dpa

Von dpa

Mo, 22. Juli 2019

Schwimmsport

Die deutschen Freistil-Staffeln über 4 x 100 Meter sichern sich bei der Schwimm-WM in Südkorea die angepeilten Olympia-Tickets.

GWANGJU (dpa). Weltmeister Florian Wellbrock traf sich zum lockeren Plausch bei Pasta mit der Konkurrenz. Die deutschen Freistil-Staffeln hatten da schon einen Haken hinter das Ziel Olympia-Tickets gemacht. Nach einem gelungenen Auftakt im WM-Becken wollen die Schwimmer die mit zweimal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze bereits stattliche Halbzeit-Bilanz der deutschen Mannschaft weiter verbessern. Die Wasserspringer nutzten ihre letzte WM-Chance zu Bronze.

Das Wasserball-Team erreichte mit einem Rekord das Ziel Viertelfinale. Nun liegt der Fokus auf Zehn-Kilometer-Champion Wellbrock, Marco Koch & Co. "Das Becken fühlt sich wahnsinnig schnell an, und ich hoffe, das ist es im Endeffekt auch", sagte Wellbrock. Das nutzte Großbritanniens Olympiasieger Adam Peaty gleich zu einem Weltrekord über 100 Meter Brust. Am ersten Wettkampftag der Beckenschwimmer entthronte der australische Schwimm-Teenie Ariarne Titmus (18) die amerikanische Serien-Weltmeisterin Katie Ledecky über 400 Meter ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ