Ein Schwelgen in Tönen und Farben

Beate Zehnle-Lehmann

Von Beate Zehnle-Lehmann

Mo, 07. April 2014

Seelbach

Musik zu Malerei und Malerei zu Musik verknüpfen das Blasorchester, Christian Sade und Rolf Monzel zum Gesamtkunstwerk.

SEELBACH. Der Musikverein Seelbach hat unter der Leitung von Christian Sade und im Zusammenspiel mit dem Maler Rolf Monzel am Samstag einen ganz besonderen Abend geboten. Beim Frühjahrskonzert "Pastelltöne und Lautmalerei" verwandelte sich das Bürgerhaus kurzerhand in ein Künstlerpodium, das Klasse hatte. Musik und Malerei wurden eins und hinterließen bei dem großen Publikum einen mächtigen und tiefgehenden Eindruck.

Extravagant und imposant sind die Attribute, denen der Dirigent Christian Sade auch in diesem Jahr treu geblieben ist. Nach sieben Bläsicals, die von szenischem Schauspiel getragen waren, setzte der Musikverein dieses Mal auf ein neues und nicht weniger beeindruckendes Gesamtwerk. Hierbei konnten sich die Gäste berieseln lassen von malerischer Fantasie und hochkarätiger Musik mit vielen Überraschungsmomenten.

Das Orchester stieg gleich zu Beginn des Abends mit einem klassischen und berührenden Werk des russischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ