Handball

SG Köndringen-Teningen angelt sich Rückraumtalent Dustin Ammel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 17. Februar 2021 um 17:06 Uhr

Oberliga BaWü

Er gilt als eines der größten südbadischen Handballtalente seiner Altersklasse: Dustin Ammel wechselt zur neuen Saison vom Südbadenligisten HTV Meißenheim zum Teninger Oberligisten.

Für die kommende Saison haben die Handballer der SG Köndringen-Teningen den ersten Zugang klar gemacht: Dustin Ammel spielte in der zurückliegenden Saison für den Südbadenligisten HTV Meißenheim und zugleich für die Jugend des TuS Schutterwald. Der 18-jährige Rückraumspieler gilt als eines der größten südbadischen Talente und kompensiert seine lediglich 1,81 Meter Körpergröße mit großer Spielintelligenz. Der Bruder des früheren SG-Spielers Dennis Ammel beginnt im Herbst ein Studium an der Fachhochschule Offenburg.

Das variable SG-Spiel könnte zu Ammel passen

"Dustin passt ideal in unser Konzept, das auf die Entwicklung junger und talentierte Spieler abzielt", sagt Vereinschef Markus Keune zu seinem Fang aus der Ortenau. SG-Trainer Michael Schilling ist sich sicher, "dass wir noch einiges von Dustin erwarten können". Ammel selbst glaubt, dass "die schnelle und variable Spielweise der SG gut zu meinem persönlichen Stil passt". Nach dem Abbruch der Runde 2020/21, in der es sportlich keine Auf- und Absteiger gibt, richten sich die Teninger darauf ein, mit ihrer ersten Mannschaft in der Oberliga Baden-Württemberg und ihrer Zweiten wie gehabt in der Südbadenliga anzutreten.