Sie brachte die Ruhe nach dem Sturm

Nicolai Kapitz

Von Nicolai Kapitz

Fr, 26. Juli 2019

Schopfheim

Eva Skrypnik, Schulleiterin der Max-Metzger-Grundschule, wurde am Mittwoch in den Vorruhestand verabschiedet.

SCHOPFHEIM. Es fällt schwer zu glauben, dass Eva Skrypnik nur fünf Jahre Schulleiterin der Max-Metzger-Schule war. Hat sie Schopfheims größte Grundschule als Chefin doch so maßgeblich geprägt, dass die Metzger-Schule inzwischen als Ganztagesschule glasklar ihre Handschrift trägt – und obendrein alle früheren internen Querelen und Unruhen längst überwunden hat. Am Mittwochabend wurde Eva Skrypnik in der Schulmensa in den Vorruhestand verabschiedet und von allen Rednern mit Lob überhäuft.

"Es geht", erzählte eine zwar gerührte, aber dennoch zu Scherzen aufgelegte Eva Skrypnik am Ende ihrer langen Dankesrede, "das Gerücht um, ich wüsste nicht einmal, wie man einen Staubsauger bedient." Am lautesten lachte über diesen Witz wohl Ehemann Günther, war doch er es, der beim hohen Arbeitspensum seiner Frau besagtes Haushaltsgerät zuhause schwingen durfte. Die Arbeit an der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ