Der Islam

Spannende Einblicke

Marius Hanser, Klasse 8d, Hugo-Höfler-Realschule

Von Marius Hanser, Klasse 8d, Hugo-Höfler-Realschule (Breisach)

Mo, 18. Februar 2019 um 12:35 Uhr

Schülertexte

Die Klasse 8d der Hugo-Höfler-Realschule in Breisach war zusammen mit ihrer Lehrerin im Islamische Zentrum in Freiburg. Schüler Marius Hanser hat im Rahmen von Zischup darüber berichtet.

Die fünf Weltreligionen, ein spannendes Thema, über das die heutige Jugend noch viel zu wenig weiß. Gerade über den Islam herrscht noch große Leere in unseren Köpfen. Um dies zu ändern besuchte unsere Klassenlehrerin Frau Kläger mit uns das Islamische Zentrum in Freiburg. Hier sollten wir mehr über den Islam und die Moschee erfahren . Am besagten Tag, dem 8. November 2018 trafen wir, die Klasse 8d, um 13 Uhr im islamischen Zentrum in Freiburg ein.

Dort wartete bereits ein netter Herr auf uns, der uns durch den Tag begleiten würde. Zu Beginn führte uns der Mann in einen Raum, der mit roten Teppichen ausgelegt war. Dies war der Gebetsraum in dem die Muslime zuerst im Stehen, dann kniend und nach vorne gebeugt in Richtung Mekka beten. Vor ihnen steht ein Mann, der in eine Gebetsnische spricht, um seine Stimme für die Gemeinde deutlich hörbar zu machen. Die Muslime beten fünfmal am Tag, jedoch Frauen und Männer getrennt voneinander.

Zudem befindet sich in jeden Raum ein Regal und ein Waschraum, in dem sich die Betenden ihre Hände, Füße und ihr Gesicht waschen, bevor sie den Gebetsraum betreten. Im Anschluss erläuterte er, wie eine Moschee aufgebaut ist. Eine Moschee besteht aus spitzen Türmen, welche man Minarette nennt. In der Mitte befindet sich eine Kuppel, unter der sich der Gebetsraum befindet. Zu guter letzt erklärte der Mann uns, was die fünf Säulen des Islams sind, die die fünf Verpflichtungen der Muslime darstellen sollen. Zum einen ist es die Bekenntnisformel zu Allah, dann das fünfmalige tägliche Gebet, die Pflicht zur Almosengabe und zum anderen das Fasten im Monat Ramadan.

Wie schon gesagt, ein sehr spannendes Thema, von welchem wir Jugendliche bisher sehr wenig wussten. Doch Dank unserer Lehrerin Frau Kläger wurden wir gut über die Weltreligion Islam aufgeklärt.