Sport, Geschichte und reichlich zu essen

Luis Kessler, Ayleen Klausmann

Von Luis Kessler & Ayleen Klausmann

Fr, 06. Juli 2012

Zisch-Texte

Die Klasse 4 a der Grundschule Höllstein war in Cornimont.

Endlich war er da – der lang erwartete Tag, an dem wir unsere Briefpartner in Frankreich besuchen durften. Am Dienstag vor den Ferien ging es los. Nach einer zweistündigen Fahrt mit dem Bus kamen wir in Cornimont – der Partnerstadt von Steinen – in den Vogesen an.

Wir wurden gleich mit einem reichhaltigen Buffet empfangen, bevor wir in vier Gruppen für verschiedene Sportspiele eingeteilt wurden. Fußball, Basketball, Badminton und das französische Spiel Thèque. Das hat uns super Spaß gemacht. Hungrig machten wir uns anschließend auf den Weg in die Kantine der Schule. Nach dem Essen setzen wir unsere Spiele fort, in anderen Gruppenzusammensetzungen. Nach Kaffee und Kuchen ging es zu einem interessanten Museumsbesuch – nämlich ins Textilmuseum. Die Webstühle wurden von einer riesigen Dampfmaschine angetrieben. Wir durften auch noch selbst an großen Webstühlen weben.

Nachdem wir nochmals mit Essen und Trinken versorgt wurden und kleine Gastgeschenke ausgetauscht hatten, machten wir uns müde, aber glücklich auf den Heimweg.