Wölfe Freiburg

EHC-Trainer Leos Sulak: "Wir stehen da, wo wir hingehören"

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

Fr, 19. Januar 2018 um 15:07 Uhr

EHC Freiburg

BZ-Plus Leos Sulak, der Trainer des Eishockey-Zweitligisten EHC Freiburg, spricht im Interview über das Ziel Klassenerhalt, Kritik im Netz und ein richtungsweisendes Match.

Als Trainer hat man es nicht immer leicht. Wenn der Erfolg da ist, dann gilt man als Held. Bleibt er jedoch aus, so steht man als Erster in der Kritik. Leos Sulak, Trainer beim Zweitligisten EHC Freiburg, kämpft mit seiner Mannschaft derzeit um den direkten Klassenerhalt. Von außen lässt sich Sulak nicht beeinflussen. Stattdessen konzentrieren er und seine Mannen sich auf ein womöglich richtungsweisendes Spiel am Wochenende, wie er im Interview mit Benjamin Resetz verrät.

BZ: Herr Sulak, am Sonntag gab es das erste Heimspiel im neuen Jahr. Sind Sie erleichtert, dass der Auswärtsmarathon vorbei ist?
Leos Sulak: Wir sind erleichtert, denn es war schwer für uns – für die ganze Mannschaft. Im vorletzten Auswärtsspiel in Kaufbeuren, dem sechsten Spiel in zwölf Tagen, wurde das besonders ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ