EHC Freiburg-Niederlage gegen Tölzer Löwen

Wölfe müssen in die alles entscheidende Playdown-Runde gegen Deggendorfer SC

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

So, 31. März 2019 um 21:40 Uhr

EHC Freiburg

BZ-Plus Der EHC Freiburg kann auch den dritten Matchpuck um den Klassenerhalt in Bad Tölz nicht nutzen und verliert 2:4 in Spiel sieben. Nun geht es für die Wölfe ab Mittwoch um den Ligaverbleib.

Der EHC Freiburg muss in die zweite und alles entscheidende Playdown-Runde gegen den Deggendorfer SC. Nachdem sie in der Best-of-seven-Serie gegen die Tölzer Löwen bereits mit 3:1 geführt hatten, verloren die Wölfe nun tatsächlich das siebte Match um den vorzeitigen Klassenerhalt in Bad Tölz mit 2:4. Nun gilt es, den Ligaverbleib in einer weiteren maximal sieben Spiele umfassenden Serie klarzumachen.

Was in den sieben Spielen zwischen Wölfen und Löwen passierte gleicht der Serie aus der Vorsaison, als es die beiden Konkurrenten ebenfalls in der ersten von zwei Abstiegsrunden miteinander zu tun bekamen. Damals hatten die Tölzer mit 2:0 in der Serie geführt, verloren letztendlich aber mit 3:4 und mussten den schweren Gang in Runde zwei antreten.
Liveticker zum Nachlesen: EHC Freiburg verpasst den vorzeitigen Klassenerhalt in Bad Tölz nach 4:2-Niederlage
2019 ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ