HSG Freiburg erhält Bundesliga-Lizenz

Jochen Dippel

Von Jochen Dippel

Di, 14. Mai 2019

Handball 2. Bundesliga

HANDBALL (jd). Nach der sportlichen Qualifikation durch die Meisterschaft in der Dritten Liga Süd und das Aufstiegsrecht haben die Handballerinnen der HSG Freiburg auch die letzte administrative Hürde für ihre erste Spielzeit in der einteiligen Zweiten Bundesliga genommen. Der dreiköpfige Lizenzierungsausschuss der Handball Bundesliga Frauen (HBF) erteilte den Freiburgerinnen nach Prüfung der eingereichten Unterlagen nun die Spielberechtigung für die Saison 2019/20. Wie die HBF mitteilte, erhielten alle 30 Vereine der Ersten und Zweiten Liga die erforderliche Lizenz, darunter neben der HSG auch die anderen beiden Drittliga-Titelträger HC Leipzig und HSV Solingen-Gräfrath. Zum Teil sei jene mit Auflagen verbunden.