Kein Punkt in 180 Minuten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 10. Februar 2020

Südbadenliga

Die Handball-Teams der HSG Dreiland und der SG Maulburg/Steinen gehen in Südbadenliga und Landesliga leer aus.

LÖRRACH (BZ). Drei Spiele, kein Punkt: Die SG Maulburg/Steinen und die HSG Dreiland blieben ohne Erfolgserlebnis.

SG Baden-Baden/Sandweier – HSG Dreiland 23:23 (13:10). Ersatzgeschwächt haben die Handballerinnen der HSG Dreiland beim Südbadenliga-Schlusslicht immerhin einen Punkt gerettet. Baden-Baden hatte bis dato zwölf seiner 14 Partien verloren, doch gegen die HSG stand zur Halbzeit eine 13:10-Führung zu Buche. Nach der Pause kämpfte sich Dreiland mit einem 8:3 ins Spiel, kassierte nach Tanja Dürrholders 20:18 (52.) aber drei Tore in Folge, und auch ihr Treffer zum 23:22 (58.) reichte nicht. Der Außenseiter glich noch aus, und in den finalen 80 Sekunden fiel kein Tor mehr.

Tore HSG: Reisenauer 6, Dürrholder 5, Milenkovic 4/2, Winzer 3, Friedlin 2, Tepel 2, Idelmann 1. Spielfilm: 2:3 (6.), 5:3 (12.), 9:6 (21.), 13:10 – 16:16 (42.), 18:20 (52.), 23:23.

HU Freiburg – HSG Dreiland 40:26 (20:13). Der Freiburger Offensivstärke konnten die Dreiländer Landesliga-Handballer nicht wirklich etwas entgegensetzen. Zehn Gästespieler trafen, und erst nach zehn Minuten ging die HU erstmals in Führung. Doch nur bis Mitte der ersten Halbzeit blieb die HSG dran (9:11), danach kam der Tabellenführer ins Rollen, setzte sich kontinuierlich ab und kam zu seinem zweithöchsten Saisonsieg.

Tore HSG: Ludwig 7/2, Müller 5, P. Weber 5, Ahrens 2, Knössel 2, Bödeker 1, Himmel 1, Palasz 1, N. Weber 1, Schamberger 1. Spielfilm: 4:6 (8.), 10:8 (15.), 16:11 (25.), 20:13 – 24:15 (36.), 33:23 (50.), 40:26.


TuS Steißlingen II – SG Maulburg/ Steinen 27:24
(15:10). Landesligist SG Maulburg/Steinen muss zunehmend um Anschluss kämpfen. In Steißlingen gab es die neunte Niederlage in den letzten zehn Spielen. Dabei schien die SG auf ein Erfolgserlebnis zuzusteuern, sechs Gegentore in den letzten acht Minuten vor der Pause durchkreuzten aber einen bis dahin guten Auftritt. Steißlingen hielt die klare Führung, erst gegen Ende gelang der SG noch eine Ergebniskorrektur.

Tore SG: Knoblich 10/4, Bülow 6, Eichin 2, Tiedtke 2, Lindner 1, Posovszky 1, Störk 1, Waidele 1. Spielfilm: 2:3 (10.), 9:6 (21.), 11:9 (25.), 15:10 – 20:12 (39.), 24:19 (52.), 27:24.