Pillen für den Patienten

Robert Kauer

Von Robert Kauer

Sa, 21. September 2002

Sonstige Sportarten

Punkte im Spiel gegen Union Berlin könnten den Abstiegsschmerz des SC Freiburg weiter lindern.

FREIBURG. Wenn Volker Finke über den SC Freiburg und dessen Abstieg vor ein paar Monaten redet, spricht er gerne auch vom "Patienten Sportclub" und dessen Schmerzen, die erst überwunden werden müssen. Gegen Union Berlin soll am Sonntag (Beginn 15 Uhr) der nächste Schritt zur Besserung getan werden.

"Dr. Finke" hofft auf einen Sieg und damit auf eine weitere Linderung des Abstiegsschmerzes. "Auf Punkte, die wie Pillen für den Patienten sind", sagt der behandelnde "Sportclub-Arzt" vor dem sechsten Spiel dieser Zweitligasaison, und er fügt an: "Der Patient versucht alles, um schnell gesund zu werden." Punkte, sprich Pillen, hat der SC bisher wahrlich erfolgreich gesammelt, wenngleich auch nur die erste Halbzeit - ausgerechnet bei der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ