Forschungsprojekt "Doping in Deutschland"

Sind Doping-Akten gezielt vernichtet worden?

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Fr, 09. November 2012 um 00:03 Uhr

Sportpolitik

Der Berliner Sporthistoriker Giselher Spitzer hat Hinweise darauf, dass brisante Akten über Doping-Projekte in Deutschland vor 1989 bewusst vernichtet worden sind.

Spitzer vermutet einen zeitlichen Zusammenhang mit der Ausschreibung des Forschungsprojekts "Doping in Deutschland" im Jahr 2009.
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte das Projekt damals unter dem Druck fortlaufender Enthüllungen über die Dopinggeschichte der Freiburger Sportmedizin ins Leben gerufen. Zwei Forschergruppen, eine in Münster und eine in Berlin, sollten sich drei Jahre lang mit den Ereignissen der vergangenen fünf Jahrzehnte in Westdeutschland beschäftigen. Spitzer war Kopf der Berliner Gruppe, die sich im März dieses Jahres aus Geldmangel ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung