Akuter Nachwuchsmangel bei den Jungadlern

Mehr Schanzen als Springer

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Mi, 05. November 2008 um 16:36 Uhr

Skispringen

Zur Jahrtausendwende hoben Martin Schmitt und Sven Hannawald ab, um der Welt davonzufliegen. In ihrem Sog zog es Knirpse zuhauf auf die Schanzen. Der Boom ist vorbei. Heute gibt es an manchen Orten im Schwarzwald mehr Schanzen als Springer.

SKI NORDISCH. Dem Nachwuchs gehört die Zukunft. Das ist im Obama-Land nicht anders als im Schwarzwald. Wer sich nicht heute um das Morgen kümmert, dem drohen Vergessen und bestenfalls ein verklärter Blick auf das, was war. Es ist noch nicht lange her, da galt der Schwarzwald weltweit als produktivste Brutstätte großer Überflieger. Damals, Ende der neunziger Jahre, hoben Martin Schmitt und Sven Hannawald im Schwarzwald ab, um rund um den Globus der Welt davonzufliegen. In ihrem Sog zog es zwischen Schonach, Menzenschwand, Breitnau und Hinterzarten Knirpse zuhauf auf die Schanzen. Die Euphorie war grenzenlos.

Glorreiche Zeiten, deren Strahlkraft immer matter wird. Sven Hannawald, der als bisher einziger Mensch bei der 50. Vierschanzentournee den Grand-Slam schaffte, hat seiner Wahlheimat den Rücken gekehrt. Klammheimlich verhökerte der einstige Vorflieger im Herbst in der Poststelle Hinterzarten Matratzen, Geschirr und Kuchenformen und löste mit der besenreinen Räumung seiner Wohnung die Bindung zum Schwarzwald. Es war ein Abschied im Vorbeigehen, inkognito und ohne erkennbare Emotion.

"Mir ist angst und bange. Wenn ich an die Zukunft

des Skispringens denke,

sehe ich schwarz."

Skisprungtrainer Benno Kaiser Zum Vorbild hätte Hannawald taugen können, wenn er denn nur gewollt hätte. An der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ