Froome schürt die Zweifel

dpa

Von dpa

Mo, 28. Mai 2018

Radsport

Nach schwachem Beginn dominiert der Brite die letzte Woche des Giro d’Italia und sichert sich noch den Gesamtsieg.

ROM (dpa). Chris Froome und das große Fragezeichen. Wie lange hat der sagenhafte Erfolg des umstrittenen Briten bei diesem denkwürdigen 101. Giro d’Italia Bestand? Der Rad-Weltverband (UCI), der seit Monaten eine Untersuchung zur unerlaubten Höhe des bei Froome gemessenen Wertes des Asthmamittels Salbutamol führt, muss es entscheiden. Es drohen eine Doping-Sperre und die Aberkennung aller Erfolge des Sky-Kapitäns seit September 2017.

Solange die UCI zu keinem abschließenden Urteil gekommen ist, darf Froome nach den Richtlinien der Welt-Antidoping-Agentur (Wada) weiter seiner Arbeit nachgehen – und er tut es schlagzeilenträchtig. Es droht die Fortsetzung. Der 33-Jährige bereitet sich jetzt auf seinen fünften Toursieg vor. "Ich stehe am Start und werde alles geben", sagte Froome am Samstag in Cervinia, wo er die letzten zaghaften Angriffe auf sein Rosa Trikot vor der für das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ