Kurz gemeldet

mat, luka, bz

Von Matthias Kaufhold, Lukas Karrer & BZ-Redaktion

Do, 30. Januar 2020

Volleyball

Kaum Fehler bei Umkirch — USC hat alles im Griff — Frank unter den Top 15 — Haag mischt vorne mit — Wechsel in Au-Wittnau — Vogt trainiert Weisweil

VOLLEYBALL

Kaum Fehler bei Umkirch

Die Volleyballerinnen des VfR Umkirch haben den Schwung aus dem 3:2-Erfolg gegen Mainz ins Auswärtsspiel beim TV Lebach mitgenommen und mit 3:1 (25:23, 25:22, 25:27, 25:19) ihren sechsten Saisonsieg in der Dritten Liga gelandet. VfR-Trainer Julian Hamacher, der aus beruflichen Gründen fehlte, wurde zugetragen, dass die Umkircher Annahme sicher die Bälle vorbrachte und das Team kaum Eigenfehler produzierte. Romy Glück und Louisa Heimburger bildeten auf Außen/Annahme ein sicheres Gespann. Am kommenden Samstag, 19.30 Uhr, erwartet der VfR den Tabellenvorletzten SSC Bad Vilbel. "Da wollen wir die 20-Punkte-Marke durchbrechen und uns zu den Abstiegsrängen absichern", so Hamacher.

USC hat alles im Griff

Regionalligist USC Freiburg bleibt im Kalenderjahr 2020 weiter ohne Satzverlust. Gegen den VfB Friedrichshafen II, der fast nur mit jungen Spielern anreiste, gewann der Tabellenführer in der Rotteck-Sporthalle mit 3:0 (27:25, 25:13, 25:11.). "Im ersten Satz waren wir etwas zu lässig, danach haben wir das Geschehen weitgehend dominiert", sagte USC-Spielertrainer David Kurz, der Akteuren Einsatzzeit geben konnte, die in den vergangenen Spielen nicht so zum Zuge kamen. SKISPORT

Frank unter den Top 15

Zum Weltcup-Auftakt in der alpinen Skidisziplin Telemark kam Christoph Frank vom SC Kandel bei den Sprints im französischen Pralognan-la-Vanoise auf die Ränge 15 und 13. Damit war der 21-Jährige drittbester Deutscher. "Das geht genau in die richtige Richtung, aber da geht noch mehr", sagte der Denzlinger nach dem Saisonstart.

Haag mischt vorne mit

Beim Deutschen Schülercup in Reit im Winkl überzeugte Skilangläuferin Louisa Haag vom SV Kirchzarten in der U 14 als Zweite im Klassik-Einzel und Vierte im Freistil-Prolog. SVKler Emil Schmidt (U14) wurde Siebter und Zehnter, Sven Kolb (U 15) Sechster und Zwölfter.

FUSSBALL

Wechsel in Au-Wittnau

Nachdem Marcel Kobus bekannt gab, den SV Au-Wittnau zum Rundenende auf eigenen Wunsch zu verlassen, sucht der Landesligist für die Saison 2020/21 einen Trainer. Der 41-Jährige betreut den aktuellen Tabellensechsten aus dem Hexental seit Sommer 2018.

Vogt trainiert Weisweil

Sebastian Vogt, aktuell Trainer des FC Teningen II, wird Nachfolger von Frank Kocur und Maik Fritsche beim A-Kreisligisten SG Weisweil/Forchheim. Beim Ligakonkurrenten TV Köndringen verlängerte das Duo Karsten Kranzer und Dietmar Fischer. Auch der SV BW Waltershofen aus der Staffel II macht mit Cheftrainer Markus Bilharz weiter.